Warenkorb Noch keine Artikel


zurück

Triton-Methode Beschreibung und Downloads

Art.-Nr. 0000006
Weitere Artikelbilder

Hersteller
Marke:
Kategorie:
Triton-Methode
Preis
x
Mindestabnahmemenge von 1 Stück nicht erreicht!
x
Sie haben eine ungültige Stückzahl eingegeben! Die Abnahmestückzahl ist in 1er Schritten gestaffelt!
0,01 € inkl. 19.00% MwSt.
Artikel nicht lieferbar
Artikel bestellt | Versand innerhalb 2 - 3 Werktage
Artikelbeschreibung

Triton-Methode Beschreibung und Datenblätter / Downloads

TRITON Labor

Das TRITON Labor - die Revolution der Meerwasseraquaristik

Die TRITON Wasseranalytik ist die umfangreichste und genaueste Analytik für Hobby und professionelle Aquaristik, die es jemals gab. TRITON war die erste Firma im Bereich der HPLC und ICP Analytik, die dieses Angebot für den Meerwasseraquarianer geschaffen hat. Die TRITON Mitarbeiter weisen nicht nur die berufliche Qualifikation im chemisch/pharmazeutischen Bereich auf, sondern sind vor allem spezialisiert auf die Riffaquaristik, chemisch wie auch biologisch. Dies ermöglichte TRITON maßstabsetzende Produkte wie die TRITON Methode oder das TraceBase System zu entwickeln.

Vorteile des TRITON Labors

Mit der TRITON Wasseranalytik sind Sie nicht nur in der Lage den bisher besten Überblick über ihre Wasserwerte zu bekommen, es ermöglicht Ihnen aktiv und gefahrenfrei in die Spurenelementversorgung einzugreifen. Mit dem TRACE BASE Sytem können Sie gezielt ihre Parameter denen im natürlichen Korallenriff angleichen. Durch die professionelle Wasseranalyse sind Sie zudem in der Lage Stoffe im Wasser nachzuweisen, die Ihren Tieren gefährlich werden können und somit rechtzeitig handeln bevor Schlimmeres geschieht.Durch das TRITON Labor gehören Probleme wie Ionenungleichgewicht, Fehlhandlung durch Messfehler, Spurenelemente Unterversorgung, Überdosierungen, konterminierte Salze etc. der Vergangenheit an. Aber vorallem schafft das TRITON Labor wissen bei Ihnen als Kunden.

TRITON Methode

Die TRITON Methode ist ein ganzheitlicher Versorgungsansatz. Dies beinhaltet die chemische sowie biologische Versorgung, Filtration, Durchflussmengen, Beleuchtung, Fehlervermeidung etc., diese werden in der TRITON Methode optimal aufeinander abgestimmt und dauerhaft mit hochpräziser Labortechnik kontrolliert. Sie wurde mithilfe modernster Labortechnik entwickelt und ist gestützt durch die erste und genaueste Analytik auch im Spurenbereich für Hobby und professionelle Aquaristik, die es jemals gab. Sie basiert auf einer dreistufigen Produktkombination - der professionellen Wasseranalyse zur Annäherung Ihrer Wasserwerte an Meerwasser, die langfristig einzusetzende Basispflege sowie nach Bedarf ergänzende Mittel.

Somit ist für jedes Aquarium - entsprechend der jeweiligen Korallenzusammenstellung - eine individuelle, maßgeschneiderte Zusammenstellung der benötigten Pflegeprodukte möglich.

Alle Vorteile der TRITON Methode auf einen Blick: 

  • Enormes Korallenwachstum und hohe Farbintensität
  • Geringer Aufwand u.a. durch Wegfall von Wasserwechsel und Calciumreaktor, kein Anrühren
  • 100%ige Funktionsweise für jedes Seewasseaquarium
  • Höchste Sicherheit durch strenge Qualitätskontrolle
  • Individuelle Dosierung für jedes Aquarium
  • Genaue Kostenkontrolle durch exakte Verbrauchsmessung
  • Signifikante Reduzierung von Tröpfchentests
  • die "Plug and Play"-Lösung für Ihr Aquarium

Entwicklung

Die Entwicklung der TRITON Methode

2004/2005 erkannte TRITON ein Defizit in der Haltung von Riffaquarien. Dies war der Hauptgrund der jahrelangen Arbeit und Entwicklung der TRITON Methode, sowie vielen zielgerichteten Innovationen auf diesem Gebiet. Das Ziel der TRITON Methode ist das Hobby einfacher und erfolgreicher für den Kunden zu gestalten, sowie für die geschützten Korallen und Fische die bestmögliche naturnahe Versorgung zu gewährleisten. Ausserdem war es das Bestreben dem Kunden das größtmögliche Wissen über sein Aquarium zu ermöglichen und ihm bei den wichtigen Entscheidungen die bestmögliche Information sowie Hilfestellung zu geben. TRITON sieht dies als einen wichtigen Weg, die Riffaquaristik in eine weit größere, transparentere und kosteneffizientere Zukunft zu führen.

Wöchentliche Wasserwechsel dienten bis dato dazu, dem Wasser sämtliche Stoffe zuzusetzen, die man für eine optimale Korallenhaltung als notwendig ansah und etwaige Überdosierungen damit wieder abzuschöpfen. Diese Vorgehensweise kam schnell an ihre Grenzen, da sie besonders bei hohem Korallenbesatz nicht funktionierte. So ging man dazu über, Geräte wie beispielsweise Calciumreaktoren hinzuzunehmen oder per Balling-Methode für eine Grundversorgung mit den größten Verbrauchselementen Calcium, Magnesium und Bicarbonat zu sorgen. Da dabei jedoch notwendige Spurenelemente und Aminosäuren fehlten, wurden diese je nach Größe des Aquariums hinzu dosiert.

Jedes Aquarium ist anders in der Anzahl und Zusammensetzung der Tiere. Ebenso verhält es sich entsprechend mit dem Bedarf und Verbrauch an im Wasser befindlichen Stoffen. Eine standardisierte Mischung aus notwendig erachteten Elementen auf einziger Basis der Litermenge des Aquariums kann somit nur bedingt funktionieren.

Die aufgezeigten bisherigen Methoden kalkulieren von vorn herein eine mögliche Überdosierung ein, die durch die Durchführung von Wasserwechseln auszugleichen versucht werden. Ein hohes Risiko, das nicht nur kompliziert und aufwändig, sondern auch stark fehleranfällig ist. Reste der Überdosierung bleiben trotz Wasseraustausch zurück und führen zu schwankenden Wasserwerten – einer großen Belastung und Gefahr für die Tiere.

Was genau ist bei der TRITON Methode anders?

Der größte und wichtigste Unterschied der TRITON Methode liegt darin, dass die TRITON Philosophie auf das Wissen und nicht auf das Vertrauen der Kunden setzt. Das heisst, dass TRITON als erste Firma Wissen beim Kunden erzeugt und dieser somit weiß was er kauft und weiß, dass er dies auch wirklich benötigt. TRITON sorgt somit für eine bewusstere Aquaristik, in der der Kunde sich durch gute Information entspannter und angstfreier auf das Wesentliche seines Hobbies konzentrieren kann. Die TRITON Methode verhindert Fehler auf Seiten des Pflegers und kann durch bestmögliche Information auch bestmögliche Hilfe leisten. Ausserdem ist es möglich für den Kunden seine individuellen Begabungen besser und bewusster zu nutzen, da z.B. die Wasseranalyse nicht nur für die Anwender der TRITON Methode, sondern für alle Aquarianer zur Verfügung steht.

BASE Elementz

BASE Elementz – Die Grundversorgung für Ihr Riff

Die TRITON Base Elementz Grundversorgung, bestehend aus drei verschiedenen Lösungen mit allen relevanten Stoffen für Ihr Aquarium, kann per Hand oder Dosierpumpe dem Wasser hinzugegeben werden. Damit werden alle in Ihrem Riffaquarium lebenden Korallen, Schnecken, Garnelen und sonstigen Meeresbewohner versorgt.

Die BASE Elementz wurden konzipiert um die meisten Riffaquarien bestmöglich mit lebensnotwendigen Makro- und Spurenelementen zu versorgen. Sie versorgen nicht nur die Korallen, sondern auch die Algen im Refugium und unterstützen somit auch die Filterung in der TRITON Methode. Durch die gesunde Alge wird das Aquarium mit Aminosäuren, sekundären Pflanzenstoffen, Enzymen, Plankton etc. auf natürliche Weise versorgt. Üppiges natürliches Wachstum, ein schönes Polypenbild und farbenfrohe Korallen und dies auf eine einfache und günstige Art und Weise, sind das Resultat. 

Wie wird die individuelle Dosiermenge bestimmt?

a) Einstellung der Karbonathärte

Zu allererst sollte die Karbonathärte Ihres Aquariums gemessen und ggfs. auf 8 dKH erhöht werden, beispielsweise mit dem TRITON CO3. 
Nun kann mit der Dosierung der TRITON Base Elementz begonnen werden.

b) Feststellung des Verbrauches von Base Elementz

Dosieren Sie anfangs pro Tag je 100l Beckeninhalt 10ml von allen drei Base Elementz-Lösungen. Bitte achten Sie darauf, die Elemente einzeln und an verschiedenen Stellen des Beckens zuzugeben, um eine Reaktion der Mittel miteinander zu verhindern.

Testen Sie täglich die Karbonathärte. Steigt diese an, reduzieren Sie die Menge je Base Elementz-Lösung. Sollte die Härte sinken, erhöhen Sie die Menge langsam. Führen Sie so lange tägliche Messungen der Karbonathärte durch, bis diese konstant bleibt – Ist dies der Fall, so haben Sie Ihre individuelle Dosierung der Base Elementz erreicht.

c) Anpassungsbedarf der Dosierung

Erfahrungsgemäß führt die Umstellung auf die TRITON Methode zu einem starken Korallenwachstum, wodurch auch der Verbrauch der Base Elementz steigt. Messen Sie aus diesem Grund in den ersten Monaten regelmäßig die Karbonathärte – im Idealfall 3-4 Mal pro Woche, so dass Sie den Verbrauch ggfs. anpassen können.

Hinweise:

Um Überdosierung zu vermeiden und eine natürliche Konstanz in Ihrem Aquarium einzustellen, entnehmen Sie bitte entsprechend Ihrer Dosierungsmenge Aquarienwasser.

Nutzen Sie zur Berechnung hier gern direkt unseren Rechner. 
Bitte achten Sie darauf, dass bei der Umstellung von einem
 Calciumreaktor-System auf die TRITON Methode der Nitrat-Wert im Aquarium steigen kann. Dies resultiert daraus, dass der Calciumreaktor denitrifizierend wirken kann. Wir empfehlen, bei parallelem Einsatz der TRITON Base Elementz den Calciumreaktor langsam abzustellen.

Zur Vorbereitung Ihres Aquariums für die Versorgung durch die TRITON Methode empfehlen wir eine vorangehende professionelle Wasseranalyse. Basierend auf den erzielten Laborergebnissen, wird Ihr Wasser so exakt wie möglich an die Qualität von Meerwasser angenähert.

TRACE BASE

TRACE BASE - die professionellste Riff- Spurenelementeversorgung für den passionierten Aquarianer

Das TRACE BASE System ist Teil der TRITON Methode, ist aber auch genau wie die professionelle Wasseranalyse unabhängig von dieser anwendbar. Damit ist es nun auch möglich, jegliche andere Systeme zur Haltung von Steinkorallen mit der besten und gezieltesten Spurenelementeversorgung, die es jemals gab, zu betreiben. Das TRACE BASE System basiert auf der professionellen Wasseranalytik, die alle messbaren Spurenelemente individuell und verbrauchsorientiert auf Ihr Aquarium abstimmt. Durch das perfekte Angleichen an Meereswasser, sind bisher unerreichte farbenfrohe und gesunde Korallen, sowie ein starkes Wachstum, das Resultat.

Zugabe-Rechner:
http://www.triton-lab.de/index.php?id=45
Artikelinformationen